FDP.Die Liberalen
Wetzikon
Ortspartei Wetzikon
24.11.2017

FDP unterstützt Ruedi Rüfenacht für das Stadtpräsidium Wetzikon

An der Parteiversammlung vom 23.11.2017 wurden alle Kandidatinnen und Kandidaten für das Stadtpräsidium Wetzikon eingeladen, um sich persönlich vorzustellen und ihre Zielsetzungen für das Stadtpräsidium zu präsentieren. Die Mitglieder der FDP Wetzikon fällten den Entscheid, den bisherigen Stadtpräsidenten Ruedi Rüfenacht (EVP) zu unterstützen mit grosser Mehrheit. Damit setzt die FDP Wetzikon einerseits auf Kontinuität, andererseits werden auch weitere wichtige Faktoren betont.

Für das Stadtpräsidium Wetzikon bewerben an den Wahlen 2018 sich offiziell 4 Personen: Ruedi Rüfenacht von der EVP (bisher), Henry Vettiger von der SVP, Pascal Bassu von der SP und Bigi Obrist von der Alternative Wetzikon.

Alle vier Kandidaten stellten sich an der Parteiversammlung persönlich vor und beantworteten anschliessend Fragen der Mitglieder. Die «Bewerbung» um die Unterstützung der FDP war wie folgt strukturiert:

Persönlichkeit:

  • «Mir ist wichtig»: Persönlichen Gegenstand und kurze Geschichte
  • Wer ist …? Vorstellung der Person
  • Rückblickend: Was würde ich anderes machen?
  • Meine persönlichen Stärken sind

Politik:

  • Was ist mir / uns in den letzten 4 Jahren gut gelungen?
  • Wo gibt es Verbesserungspotenzial?
  • Was sind meine Ziele und Stossrichtungen für 2018 bis 2022 als Stadtpräsident, Stadtpräsidentin?
  • Wie stehe ich zur Liberalen Vision und zum Parteiprogramm der FDP?

Alle Kandidaten haben sich auf die Vorstellung und die Diskussion mit den FDP-Mitgliedern vorbereitet. Nach den Präsentationen diskutierten die Freisinnigen über die möglichen Kandidaten bzw. die Kandidatin.

Die engagierte persönliche Schilderung und die deutlichen Positionsbezüge von Ruedi Rüfenacht konnten dabei die Freisinnigen klar überzeugen. Die Liberalen haben sich damit für Kontinuität in der Entwicklung, Zielstrebigkeit mit Bedacht, Engagement in der Führung und Akzentuierung in der Vernetzung entschieden.

Dabei ist die FDP überzeugt, dass Henry Vettiger und Ruedi Rüfenacht heute beide «am richtigen Ort» sind und dass sie die Geschicke unserer Stadt in ihren Ressorts weitere 4 Jahre lenken sollen. Die Stadtrats-Kandidaten der FDP, Susanne Sieber (bisher) und Jürg Schuler (neu, Schulpräsident) werden in diesem bürgerlichen Team mit ihren Ressorts tatkräftig mitwirken.