FDP.Die Liberalen
Wetzikon
Ortspartei Wetzikon
30.12.2017

Liberaler Jahreswechsel der FDP: «Wir machen 2018!»

Die FDP blickt auf solide Arbeit und zahlreiche Erfolge im Jahr 2017 zurück. Sowohl auf nationaler Ebene wie auch auf kommunaler Ebene haben wir mit unserer Sachpolitik einiges bewegt. In den kommenden Monaten steht nun der Wahlkampf für Behördenwahlen 2018 an, in Wetzikon findet der erste Wahlgang am 22. April 2018 statt. Die Kampage der FDP ist geprägt von unseren Ergebnissen und unserem Tatendrang - einem Bild von Zuversicht und Umsetzungsstärke: Wir machen 2018! Für ihre Unterstützung und ihr Engagement für den Freisinn in Wetzikon bedanken wir uns herzlich!

Auf allen Ebenen darf man sich wieder als FDP-Mitglied positionieren - die Freisinnigen überzeugen durch ihr Engagement und die Menschen, die Politik machen. In der Halbzeit-Bilanz der SRF-Sendung 10 vor 10 wurde von der FDP ein positives Bild gezeichnet:

  • Bei kantonalen Wahlen konnten 18 Sitze gewonnen werden
  • In 19 von 20 Volksabstimmungen konnte die FDP die Wähler für sich gewinnen
  • Im Parlament konnten 84% der Abstimmungen von der FDP gewonnen werden

Den Beitrag finden Sie auf der 10 vor 10-Website von SRF hier.

Auch auf kommunaler Ebene sind wir als FDP Wetzikon mit unserer Sachpolitik präsent. Gegenüber dem Zürcher Oberländer durften wir in den letzten Tagen unser grössten Erfolge erläutern. In ungefilterer Form sind die liberalen Legislatur-Höhepunkte aus Sicht von Stephan Weber und Stefan Lenz die folgenden:

Politisches Projekt Ergebnis und Erfolg Beitrag der FDP
Zusammenschluss der Primar- und Sekundarschule zur Schule Wetzikon
  • Primarschule und Sekundarschule werden zu einer Schule Wetzikon zusammengeschlossen
  • Grosse Einheitsgemeinde wird realisiert
Entwicklung einer IT-Strategie für die Stadt Wetzikon
  • IT-Strategie für die Stadt Wetzikon wird erarbeitet
  • Verträge mit RIZ werden neu verhandelt und die Kosten können um CHF 90'000 nachhaltig gesenkt werden
  • Politischen Vorstoss (Postulat) formuliert von Sandra Elliscasis
  • Überweisung des Vorstosses im Grossen Gemeinderat unterstützt
  • Einbezug bei Ausgestaltung der IT-Strategie durch Verwaltung
Weichenstellungen in der Aufsicht über die Stadtwerke und die Energiepolitik
  • Unterschiedliche Szenarien für die Stadtwerke Wetzikon werden erarbeitet
  • Vorschlag für die Aufteilung der Aufsicht über die Stadtwerke und die Ausgestaltung der Energiepolitik wird durch Stadtrat erarbeitet
  • Politische Vorstösse (Motion und Postulat) formuliert durch Stefan Lenz und Thomas Egli
  • Breite Unterstützung von verschiedenen Parteien eingeholt
  • Überweisung des Vorstosses im Grossen Gemeinderat unterstützt
Kommissionssystem des Grossen Gemeinderates weiter entwickeln
  • Kommissionssystem wird mit Einführung des neuen Gemeindegesetztes neu strukturiert. Es werden 2 Fachkommissionen und 1 RPK eingeführt
  • Demokratische Mitwirkung im Grossen Gemeinderat soll merklich erweitert werden
  • Präsidium der Spezialkommission für die Neu-Gestaltung des Kommissionssystems durch Stefan Lenz
  • Konsensfähige Vorlage für verschiedenen Parteien erarbeitet
  • Beratung im Grossen Gemeinderat erfolgreich durchgeführt
Bau- und Zonenordnung (BZO) und Parkplatzverordnung (PPVO) mit «bürgerlicher Prägung»
  • Mehr Freiheiten für Investoren und Eigentümer (z. B. Rahmenbedingungen für Areal-Überbauungen)
  • Parkplatz-Verordnung schafft zeitgemässe Rahmenbedingungen für grosse Arbeitgeber, Einkaufszentren und bringt weniger Parkplatz-Reduktionen für Gewerbe
  • Aktive Ausgestaltung der BZO, Nutzungsplanung und PPVO in der Kommissionsarbeit durch Thomas Egli
  • Dialog mit Regierungsrat zur Vorbild-Rolle von Wetzikon als Regionalzentrum
  • Zusammenarbeit mit bürgerlichen Parteien
Kronensaal modernisieren und für öffentliche und private Nutzung bereitstellen
  • Anforderungen für moderne Infrastruktur und zeitgemässe Bewirtschaftung eingebracht
  • Nach zwei erfolglosen Anträgen des Stadtrates wird der Kronensaal wird im dritten Anlauf nach FDP-Vorstellungen im Parlament bewilligt
  • Initiative der Gemeindeversammlung von zahlreichen Wetziker Vereinen aufgenommen
  • Politischen Vorstoss (Motion) formuliert von Sandra Elliscasis
  • Breite Unterstützung von verschiedenen Parteien eingeholt
  • Beratung im Grossen Gemeinderat erfolgreich durchgeführt

Die FDP-Fraktion hat sich auch für folgende Aspekte entsprechend eingesetzt:

  • Optimierung des Verkehrs- und Baustellenmanagements
  • Sicherstellung der Verkehrserschliessung MIV Pfäffikersee
  • Erhöhung der Transparenz durch Veröffentlichung der Stadtratsbeschlüsse
  • Konzeption und Beschaffung einer Weihnachtsbeleuchtung Wetzikon

Auf Basis unserer ausgeprägten Sachpolitik werden wir das freisinnige Engagement und die Arbeit in den Behörden auch 2018 weiterführen. Die Wahl-Kampage der FDP ist dabei geprägt von unseren Ergebnissen und unserem Tatendrang - einem Bild von Zuversicht und Umsetzungsstärke: «Wir machen 2018!» 

Ebenso wichtig ist in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass wir die anstehenden Aufgaben gemeinsam schultern - denn es gibt keine «Classe politique». Wir alle zusammen sind Gesellschaft, wir alle sind Wirtschaft und wir alle sind Politik. 

Die FDP freut sich auf die kommenden Aktivitäten zur Weiterentwicklung unserer Stadt Wetzikon - wir wünschen Ihnen einen rutschfreien Start ins neue Jahr.