FDP.Die Liberalen
Wetzikon
Ortspartei Wetzikon
18.01.2019

Stadt Wetzikon - IT beherrschen aber nicht besitzen

Die Digitalisierung schreitet in der Politik und der Wirtschaft weiter voran. Oft erfolgt die Entwicklung zwar in kleinen Schritten - dies aber stetig. Auch in Verwaltungsorganisationen wie der Stadt Wetzikon manifestiert sich die Digitalisierung in den Geschäftsprozessen bzw. Dienstleistungen oder neuen Applikationen zunehmend. Vor diesem Hintergrund ist eine Überprüfung der Eigentumsverhältnisse der Stadt Wetzikon am RIZ notwendig. Die FDP fordert den Stadtrat auf, sowohl für die Stadt Wetzikon wie auch das RIZ eine transparente Standortbestimmung bezüglich der notwendigen Freiheit vorzunehmen.

Mit der Umsetzung der 2015 erarbeiteten IT-Strategie hat die Stadt Wetzikon ein gesundes Selbstbewusstsein bezüglich IT-Management aufgebaut. Die Kostentransparenz ist markant gestiegen und verschiedene Verträge mit Dienstleistern wie RIZ und weiteren Partnern wurden neu verhandelt. So konnten die IT-Kosten markant gesenkt werden. Im Budget 2019 hat sich dies mit einem Reduktionsbetrag von mehr als CHF 1,2 Mio niedergeschlagen, was die FDP entsprechend begrüsst.
 
Die Stadt Wetzikon «rüstet» sich für die Digitalisierung und hat entsprechende Projekte gestartet bzw. beschafft Applikationen, welche solche Entwicklungen weiter begünstigen. 
 
Bereits mit dem Postulat zur Eignerstrategie des RIZ hat die FDP 2017 darauf hingewiesen, dass die Positionierung der Beteiligung am RIZ zu prüfen sei. Das Postulat ging dem Stadtrat allerdings zu weit, der Stadtrat hat damals signalisiert, dass er die Hausaufgaben machen wird. Das Parlament hat das Postulat nicht überwiesen. In den darauf folgenden Monaten wurden die in der Postulats-Antwort angekündigten Entwicklungsschritte eingeleitet.
 
Parallel zu den politischen Entwicklungen hat sich auch der Markt der IT-Dienstleister weiter entwickelt, Fusionen oder Unternehmenskäufe sorgen für Wachstum bzw. die kritische Grösse eines Unternehmens. Auch unser Verständnis als Konsumenten und Nutzer von IT-Dienstleistungen und Produkten entwickelt sich. Die IT-Lösungen werden zunehmend «aus der Steckdose» oder auch «aus der Wolke» bezogen. Für die Anbieter ist im Kontext der sinkenden Margen und der Austauschbarkeit des Dienstleisters die Skalierbarkeit im Markt von starker Bedeutung.
 
Vor diesem Hintergrund ist die FDP überzeugt, dass eine Änderung der Eigentumsverhältnisse der Stadt Wetzikon an der RIZ AG jetzt angezeigt ist. Das Postulat «Digitalisierung – IT beherrschen aber nicht besitzen» fordert den Stadtrat auf, die notwendigen Schritte zu prüfen, um sowohl für die Stadt Wetzikon wie das RIZ die notwenidge Freiheit für die weitere Entwicklung zu erreichen.

Verwandte Artikel